Chamëleon im Chaos Logo

Lustiges aus der Welt der Nachbarschaft

Lesezeit: 3 min
chameleon author

Manche Leute sind echt lustig. In einem der Nachbarhäuser ist jemand zu Besuch – die eigentlichen Mieter sind aber nicht da. Wenn ich es richtig mitbekommen habe, ist es Verwandschaft der Mieter. Seit Jahr und Tag gibt es an dem Haus einen Abstellplatz für Mülltonnen – so wie halt auch an jedem anderen Häuserblock hier in der Siedlung. Die Tonnen befinden sich an der fensterlosen Seite des Hauses ca. 3 Meter entfernt hinter einer Hecke. Diesem Besucher passt es aus irgendeinem Grund nicht, dass die grauen Mülltonnen dort stehen.

Also packt er sich die grauen Mülltonnen, fährt sie zu einem anderen Müllplatz und holt sich die gelben Tonnen von dort um sie auszutauschen. Die anderen Mieter wollen später ihren Müll weg bringen und sind natürlich total verwirrt ihre Mülltonnen am suchen 😯. Man spricht mich an, weil ich ja bisher der Hausmeister war. Letztlich stellt man die Tonnen gemeinsam wieder auf den korrekten Platz.

Ein paar Stunden später stellt der Besucher wieder die Tonnen um. Als man heraus findet, wer der Verursacher ist, spricht man mit ihm, aber er zeigt keine Einsicht. Dennoch stellt der neue Hausmeister die Tonnen wieder an den richtigen Platz. Kann ja schließlich nicht angehen, dass andere Mieter wegen ihm nicht wissen, wo sie ihren Müll hinpacken sollen. In den letzten Tagen hat dieses Tonne-wechsel-dich-Spiel nun ich glaube sechs mal gegeben 😆. Heute ist das ganze dann eskaliert…

Der Hausmeister stellt die Tonnen hoch, der Besucher stellt sie runter… wie in einer extrem schlechten Klamauk-Komödie… immer wieder aneinander vorbei laufend… 😂. Der Hausverwalter kommt dazu und versucht dem Besucher zu erklären, dass er das zu lassen hat. Der fängt darauf hin an zu diskutieren, dass er das aber so haben will. Es wird immer etwas lauter, weil ihm der Hausverwalter mehrfach klar macht, dass er gar nichts zu wollen hat – schließlich ist er kein Mieter. Null Einsicht.

Letztlich wird die Polizei gerufen, nimmt die Personalien des Besuchers auf, teilt ihm mit, dass er das zu unterlassen hat… ansonsten kann sogar ein Hausverbot gegen ihn ausgesprochen werden. Nun ist er in die Wohnung der Abwesenden Mieter zurück. Mal sehen, wie lange er sich daran hält 😃

Um es mit den Worten des Hausverwalters zu sagen: "Sowas habe ich auch noch nicht erlebt." Da ist er Jahrzehnte lang als Hausverwalter tätig und dann sowas… "Hätte ich mal was vernünftiges gelernt, dann hätte ich es jetzt so gut wie du…", meinte er mit einem breiten Grinsen zu mir. "Das habe ich dir schon immer gesagt", erwiderte ich genauso belustigt, bevor er die Siedlung verließ und dachte mir: 'Gut, dass ich kein Hausmeister mehr bin.'

Chamëleon

Wie sehr gefällt dir dieser Beitrag?

Anklicken um zu bewerten

Durchschnittliche Bewertung / 5. Bewertungen:

2 Kommentare

Kein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu (Pflichtfeld)