Chamëleon im Chaos Logo

BbdM Juli – Ideensammlung

Lesezeit: 3 min
chameleon author

Nachdem ich im Vormonat aus zeitlichen und persönlichen Gründen absagen musste, stehe ich nun diesen Monat mit der Aufgabe da, die Ideensammlung für das Thema des Monats Juli durch zu führen.

Ich bin dabei natürlich auf eure Mithilfe angewiesen – schließlich soll es sich um ein Thema drehen, dass für euch im Moment relevant ist. Schreibt bitte eure Ideen in die Kommentare hinein. Ende des Monats werde ich dann unter allen Ideen ein Thema auslosen und bekannt geben.

Alle sind eingeladen mitzumachen! Ich bin schon jetzt sehr gespannt auf das was euch so beschäftigt und welches Thema es dann für den Juli wird.

Außer hier neue Ideen einzutragen könnt ihr natürlich auch noch zu dem ausgelosten Thema für den Monat Juni einen Beitrag in eurem eigenen Blog erstellen.

Hier eine Liste mit den Blogbeiträgen des Monats Juni – wenn euer Beitrag fehlen sollte, bitte kurz melden, dann trage ich das hier ein.

Zum Organisatorischen noch eine Information und Vorschlag:

Es werden bisher 'Thema des Monats", "Beitrag des Monats", "Blogthema des Monats" und "Blogbeitrag des Monats" oder Abkürzungen von den verschiedenen Bloggern im Titel verwendet. Da sich teilweise sehr lange Überschriften ergeben und diese in einigen Designs und Feed-Readern echt Probleme bereiten, nutze ich selbst die Abkürzung 'BbdM:' für 'Blogbeitrag des Monats:'

Lunis hat z.B. das Schlagwort (Tag) 'BlogbeitragdesMonats' hinzugefügt und wenn man den WordPress-Reader verwendet kann man über die Adresse https://wordpress.com/tag/blogbeitragdesmonats immer alle Beiträge aller bei wordpress.com laufenden Blogs mit diesem Tag aufrufen. Blogs, die nicht bei wordpress.com laufen (wie z.B. dieser hier) werden da leider nicht berücksichtigt.

Da die Meisten die sich an dem Blogbeitrag des Monats beteiligen ihren eigenen Blog bei WordPress.com betreiben, schlage ich vor, alle zukünftigen Beiträge zu dem "Blogbeitrag des Monats" auch entsprechend durch das Schlagwort (Tag) 'BlogbeitragdesMonats' zu kennzeichnen, damit man die Beiträge leichter wieder findet. Auf WordPress.com kann man das unter 'Verwalten' – 'Einstellungen' – 'Schlagwörter' – 'Neues Schlagwort hinzufügen'. Dort im Feld 'Neuer Schlagwortname' dann nur BlogbeitragdesMonats eintragen und 'Hinzu' anklicken. Bei einem entsprechenden Beitrag dann das Schlagwort auswählen und es ist für alle leichter die Beiträge wieder zu finden.

Und nun wieder zurück zur Themensammlung.

Zu welchem Thema würdet ihr gerne im Juli etwas im Blogbeitrag des Monats schreiben und lesen?

Chamëleon

Wie sehr gefällt dir dieser Beitrag?

Anklicken um zu bewerten

Durchschnittliche Bewertung / 5. Bewertungen:

20 Kommentare

  1. Kein Themenvorschlag, sondern auch eher nochmal "Orga" oder Technik. Ich fände ja ein einheitliches Bild auch schön, was wir alle jeweils als Beitrags Bild nutzen könnten. Falls wer Lust hat, eins zu entwerfen….

  2. Auf die Gefahr mich zu wiederholen,werfe ich noch mal das Thema ein.
    1.Bereitet ihr eure Therapiestunde vor? Und wenn ja, wie ? Oder geht ihr hin und schaut dann was grad wichtig ist?…..
    2. Es heißt immer,tun sie sich was gutes… was macht ihr da so? Woran merkt ihr das es gut tut? Oder macht ihr es nur,weil jemand sagt das es was gutes ist?
    So das wären meine Vorschläge…

  3. Also, dann starte ich mal….
    – Innenkommunikation, wie funktioniert diese bei euch? Was macht sie schwierig? Was hilft? Wir löst ihr Konflikte im Innen? (speziell für unsereins&me: Die selben Fragen nur in der Vergangenheitsform 😉 )
    -Musik: Welche Musik macht euch traurig, bringt euch zum dissoziieren, bringt euch in Bewegung, macht euch wütend, tut einfach nur gut? Und warum?
    -Thema Scham und Schuld……sprecht ihr das an? Wenn ja was hilft euch dabei? Wenn nein warum nicht? Wie geht ihr selbst für euch mit diesem Thema um?
    -Amnesien oder auch die Amnesie von der Amnesie……habt ihr welche? Wenn ja, wie bemerkt ihr dass da etwas amnestisch ist? Wie geht euer Umfeld mit euren Amnesien um? Fällt dem Umfeld eine amnesie ünerhaupt auf?

    Vielleicht ist ja was dabei was auf allgemeines Interesse stößt 😉

  4. Naja, als ich diesen Post das erste mal gelesen habe war die Kommentarfunktion nicht aktiviert und ich konnte nichts schreiben, obwohl ich das gerne getan hätte. Dann habe ich nicht mehr nachgeschaut, weil ich nicht mehr dran gedacht habe und ich kann mir vorstellen, dass es anderen da ähnlich geht/ging.

    Themenvorschläge:
    – Umgang mit Amnesien: Habt ihr Amnesien? In welchen Situationen/Bereichen tritt diese häufig auf? Wie geht ihr damit um? Was kann helfen? Wie kann man das Co-Bewusstsein verbessern?
    – Innere Kommunikation: Wie sieht diese bei euch aus? Wie kann man den inneren Kontakt verbessern? (Könnte man ggf. auch mit dem ersten Vorschlag kombinieren, da beides ja irgendwie zusammenhängt)
    – Therapie: Vor- und Nachbereitung – wie sieht diese bei euch aus (wenn es das denn gibt), welche Innenperson geht in die Therapie, besprecht ihr das vorher oder ist das „Zufall“? Wie häufig wird in der Therapie geswitcht, bekommt ihr das immer mit oder wie wisst ihr am Ende was überhaupt besprochen wurde? (Hängt auch wieder mit dem ersten Vorschlag irgendwie zusammen)

    Das fällt mir so spontan ein.. 🙂

    1. Danke für die Vorschläge. Da sind ja offensichtlich Themen bei verschiedenen gerade gleich wichtig 🙂

      Amnesien, Innenkommunikation und Therapievorbereitung sind somit praktisch doppelt im Lostopf.

      Zum Problem mit der fehlenden Kommentarfunktion: Es gibt eine Schwierigkeit, wenn man einen Adblocker benutzt und dadurch die Anzeige des "Ich akzeptiere Cookies"-Banners unterbindet. Das ist auf fast allen Webseiten so. Aber ansonsten war die Funktion eigentlich voll erreichbar. *Schulterzuck*

  5. Ups, weg, also noch mal…
    Also: Würde uns interessieren, obs auch noch andere gibt, denen es wichtig is, gesehen zu werden – als Innenperson mit all dem, was einen so beschäftigt z.B – oder ob wir da allein auf weiter Flur mit sind…
    Liebe Grüße, die Sturmreiter

  6. Für uns wäre ein großes Thema noch, wie man mit Schuld und Schamgefühlen umgeht? Was kann man tun, um die Gefühle evtl. abzuschwächen, zu akzeptieren, abzumildern? Wie finde ich einen Umgang damit?
    Grade im Bezug auch, wenn es z.B. nicht um strafrechtliche Schuld geht?

    hm.. war das verständlich?

    Und was uns auch interessieren würde, wie nehmt ihr das Innen wahr? Als Einzelpersonen oder als "Teile" von euch und wie geht ihr dann jeweils damit um? (ich weiß grade nicht, ob das schonmal Thema war) .

    1. Danke dir für die Themen. Ja, beide verstanden 🙂

      Beide Themen sind in den Blogs sicher schon mehrfach aufgetaucht, aber ich denke, dass sich bei beiden Themen der eigene Blick auch sehr verändern kann und sie deswegen durchaus mehrfach besprochen werden dürfen 🙂

      Die Bisherigen BbdM-Themen waren:

      März: "Whats in your bag? Skills für unterwegs…"
      April: "Ein Wunder über Nacht"
      Mai: "Helfernetzwerke"
      Juni: "Was erzählt ihr über euch?"

  7. Puh, wie erklär ich das jetz?
    Gibt es welche in Innen, die sich wünschen, dass man sie sieht, oder ist allein der Gedanke daran so gruselig, dass alle Innens rennen, wenn sie nur fürchten, dass man sie im Außen sehen/bemerken würde…
    Ich glaub, besser krieg ichs nich hin.
    Wenn das zu unverständlich is, streichs einfach…

Kein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu (Pflichtfeld)