Chamëleon im Chaos

Das erste mal seit Monaten

Lesezeit: 2 min
chameleon author

Nach der letzten Begutachtung für die Schweizer Invalidenklasse vor 8 Monaten und dem Innen-Chaos am Jahresende lief es dann soweit, dass seitdem das Notfall-Medikament nicht mehr eingenommen werden musste…

Es ist nicht der Tatsache geschuldet, dass in den letzten paar Wochen viel an dem eigenen, den offiziellen und vielen 'fremden' Blogs wegen der DSGVO gearbeitet wurde. Das hat alles so gut geklappt und ist technisch so beeinflussbar, dass dies alles so mal nebenbei gemacht werden konnte. So organisiert, dass jeder Schritt nachvollziehbar ist – und das will etwas heißen.

Was schon in größerem Maße angestrengt hat, war die Rückmeldung der Schweizer Invalidenkasse, dass nun doch eine weitere Begutachtung notwendig ist und das diese in der Schweiz statt zu finden hat. Da sich aber schnell eine Lösung bezüglich der Reise ergeben hat, ist dieser Stressfaktor wesentlich nach unten gegangen. Das sich zwar garantiert ändern, wenn der Termin feststeht und dann dann auch die Reise tatsächlich ansteht, aber bis dahin ist das OK.

So aus der Bahn geworfen, dass heute dann doch 100 mg Melperon genommen werden mussten, hat Chamëleon dann die Tatsache, dass ein nagelneues Tablet nach den Pflicht-Updates von Microsoft dauerhaft in der "Wird neu gestartet"-Schleife festhängt und selbst Chamëleon der versagenden Technik machtlos zuschauen muss. 

Dabei handelt es sich doch nur um ein Tablet. Nichts lebensnotwendiges. Aber meine Frau sollte es geschenkt bekommen. Und nun mache ich mich völlig verrückt. Völlig bekloppt oder?

Chamëleon

Wie sehr gefällt dir dieser Beitrag?

Anklicken um zu bewerten

Durchschnittliche Bewertung / 5. Bewertungen:

3 Kommentare

  1. Es beruhigt uns sehr, dass es für Bugi so einfach ist, was mir so aufwendig und unmöglich ist überhaupt zu begreifen (so habe ich weniger schlechtes Gewissen 🙂 wegen der von ihm investierten Zeit).
    Das mit dem Gutachten – dem ständigen Hin- und Her mit der Anerkennung und dem ganzen unnötigen Bürokratismus – tut mir so leid für Dich, das hast Du/Ihr nicht verdient.
    Ich wünsch Euch, dass Ihr das bald hinter Euch habt und alles gut ausgeht!!!
    Grüßle Melinas

  2. Hallo, ich freue mich das ihr beiden ein gutes Team seit und du dich auf Bugi verlassen kannst. Das ist echt toll zu lesen. Zur Zeit kommen immer mehr positive Blockgeschichten. Das finde ich toll.
    Danke das ich das lesen darf

    Maryla

  3. Das Tablet lässt sich sicher reklamieren, auch wenn das ärgerlich ist, Kopf hoch liebe Unsereins.
    Manchmal ist das Leben echt gemein, aber meist fügt sich trotzdem alles irgendwie, selbst wenn es uns viel, ja manchmal viel zu viel abverlangt.
    Wir wünschen euch alles Liebe und viel Gelingen.
    Und danke, dass Bugi trotz allem so viel für andere tut.❤

Kein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu (Pflichtfeld)